Gaming Lab des BIBA am „Einfach wissenswert“ vertretenGaming Lab of BIBA at the „Einfach wissenswert“

CIMG1103

For more than two decades, the Bremer Institut für Produktion und Logistik (BIBA)  has been involved in the development and use of  serious games application in the field of production and logisics.  During the last years we have also developed  and researched on serious games applications aiming at explaining how new paradigms like Intelligent Cargo and Internet of Things can be used within the field of logistics and production. In these applications we are not only focusing on mediating the underlying technologies, but letting the students actively experience the impact of ICT use by playing our games. We have been involved in several research projects in this field, and we actively transfer the knowledge coming out of this research to students as well as to a broader audience.

CIMG1041Thus, in frame of the exhibition – “Einfach Wissenswert“ (“what you should know”) – in the  House of Science (Haus der Wissenschaft in Bremen), the Gaming lab team had prepared a Multi-touch application  showing the research results of several different projects, like the ones from EURIDICE, Integrity and Smart-CM, but also letting the player play a small game on the use of Intelligent Cargo and its underlying technologies in the supply chain. The collection of solutions is one of the outcomes of the project Logistics for Life that dealt with implementation of ICT for improving freight transport sustainability.

The gaming scenario foresees that the player can select if he would like to have an intelligent or normal container. If he selects the intelligent one, he also has to option of selecting technologies like temperature sensors, the use of GNSS technologies, RFID etc.  During game play he can discover how ICT can support the transparency in the supply chain, and thereby contribute to higher sustainability. The player does also have the possibility to investigate different technical solutions.

This application was well appreciated among the visitors of the exhibition. The application is available in the BIBA gaming lab.

Information about the event:

http://www.einfach-wissenswert.de/

Cargo Demo Screenshots:

javaw 2013-03-11 16-21-29-08javaw 2013-03-11 16-21-58-83javaw 2013-03-11 16-22-07-73javaw 2013-03-11 16-22-11-42javaw 2013-03-11 16-54-05-73javaw 2013-03-11 16-54-10-06javaw 2013-03-11 16-54-18-68javaw 2013-03-11 16-54-25-07javaw 2013-03-11 16-55-45-23javaw 2013-03-11 16-55-55-53

CIMG1103Das Bremer Institut für Produktion und Logistik (BIBA) beschäftigt sich seit mehr als 20 Jahren mit Spielen als didaktische Unterrichtsmethode, um Studenten die Möglichkeit zu geben, durch experimentelles Lernen sich anzueignen wie sie typische Probleme in der Produktion und Logistik minimieren bzw. lösen können.

Seit einigen Jahren haben wir auch neue Spiele entwickelt, die neue Technologien und deren Einsatzgebiete in Logistik und Produktion vermitteln sollen. All diese Aktivitäten sind eng an Forschungsprojekten gebunden und dienen deswegen auch dem Wissenstransfer.

In Rahmen der Ausstellung “Einfach Wissenswert“ – welches im Haus der Wissenschaft in Bremen bis 25. Mai noch zu sehen war, hat die Mitglieder des BIBA Gaminglabs einen Multi-touch Applikation vorbereitet.  Diese Anwendung ist die Vereinfachung eines Spiels, mit dem die Spieler die Auswirkungen neuer informations- und Kommunikationstechnischen Anwendung auf der Lieferkette haben, erfahren kann.  Ziel ist es, dass die Spieler, das sind meistens unsere Masterstudenten, nicht nur verstehen sollen, wie die unterliegenden Technologien wie RFID, Sensoren  usw. Funktionieren, aber auch wie sie unterschiedlich kombiniert werden können. Damit wollen wir erreichen, dass sie lernen, dass diese Technologien unterschiedlich eingesetzt werden können, um so Zielgenau spezifische logistische Probleme verringern kann, ohne dass die Kosten höher als notwendig sind. Die hier präsentierten Lösungsvorschläge stammen aus unterschiedlichen Forschungsprojekten. Sie sind alle prototypisch eingesetzt und pilotiert. Sie tragen alle zur Verbesserung der Nachhaltigkeit in dem Bereich Logistik und Transport bei. Sie schauen sich sowohl ökonomische, umweltliche und sozio-ökonomische Aspekte an.  Jedoch sind die Lösungen sehr unterschiedlich- während es bei den Lösungen von SMART-CM und INTEGRITY viel um das Aspekt Sicherheit und Effizienz geht, ist das Focus vom EURIDICE Intelligenter Fracht, d.h. nicht der Mensch, sondern die Güter selber suchen sich anhand von Kriterien den besten Weg zum Ziel und ist in der Lage bei auftretende Events unterwegs, selbständig darauf zu reagieren.

CIMG1041

Die Anwender können in diesem Einfach Szenario auswählen von wo bis wo sie ihre Güter versenden wollen. Darüber hinaus können sie für jeden Streckenabschnitt wählen welche Transportträger sie nutzen wollen, sofern diese dort zur Verfügung haben. Sie können auch wählen ob sie ihre Ware immer verfolgen möchten, so dass sie sehen wenn Probleme entstehen. Sie wählen dann bitte die Intelligente Container aus, oder sie senden sie wie es heutzutage meistens vorkommt- ohne Technologien. Nur an den Umschlagsplätzen werden sie dann feststellen ob die Ware rechtzeitig, in richtige Menge und Qualität angekommen ist.

 

Den Showcase können Sie auch in dem BIBA gaming lab ausprobieren!

Informationen zu Veranstaltungen finden Sie hier:

http://www.einfach-wissenswert.de/

Cargo Demo Screenshots:

javaw 2013-03-11 16-21-29-08javaw 2013-03-11 16-21-58-83javaw 2013-03-11 16-22-07-73javaw 2013-03-11 16-22-11-42javaw 2013-03-11 16-54-05-73javaw 2013-03-11 16-54-10-06javaw 2013-03-11 16-54-18-68javaw 2013-03-11 16-54-25-07javaw 2013-03-11 16-55-45-23javaw 2013-03-11 16-55-55-53

By | 2017-02-16T16:37:38+00:00 June 17th, 2013|blogpost|Comments Off on Gaming Lab des BIBA am „Einfach wissenswert“ vertretenGaming Lab of BIBA at the „Einfach wissenswert“

About the Author:

"Man is only human when at play." (Friedrich Schiller, 1795)